Die ersten Kaminplatten stammen aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Die Produktion von Kaminplatten wurde durch die Erfindung der Technik des Eisengießenes möglich. Die ersten Kaminplatten wurden in Frankreich, Deutschland und den Beneluxländern gegossen.  

Der Gebrauch von Kaminplatten war ursprünglich das ausschließliche Recht von Grundherren, die die Kaminplatten mit ihren Wappen dekorierten. Mit dem Aufstieg des Bürgertums im frühen 17. Jahrhundert wurden die Dekorationen um eine breitere Palette an Themen erweitert. 

In den Niederlanden wurden Kaminplatten mit Herrschern der Niederländischen Ostindien-Kompanie und mit Engeln und Zweigen dekoriert, um die Erinnerung an das Ende des Spanischen Krieges zu bewahren (Westfälischer Frieden). In Deutschland wurden von der Bevölkerung religiöse Themen bevorzugt. Als Ludwig XIV Frankreich regierte, wurden von den Franzosen weiterhin Kaminplatten, die mit den Wappen von Ludwig XIV, die meist die drei französischen Lilien und zur Repräsentation des Sonnenkönigs selbst die Sonne darstellten, produziert. 

Ab dem 17. Jahrhundert folgten die Kaminplatten, wie auch andere materielle Elemente wie Möbel, Architektur und Mode, dem Stil, der bei den königlichen Familien und dem wohlhabenden Bürgertum beliebt war. In mehreren europäischen Ländern kamen verschiedene Stile, die sich jedoch häufig ähnelten, auf. Wir unterscheiden die folgenden Stilepochen:

Mittelalter (Gotik, Tudor) (bis 1550)

Der gotische Stil stelle typischerweise einfache Muster sowie religiöse und feudale Elemente (Waffen) dar.

 

Gotische KaminplatteOfenplatte Barmherziger SamariterOfenplatte Mauritius und Quirin

 

Renaissance (Ludwig XIII und XIV) (1550 - 1650)

Neben religiösen Themen und Wappen wurden auf den Kaminplatten auch politische Ereignisse wie Frieden, Friedensverträge und politische Reaktionen im aufstrebenden Bürgertum dargestellt.

Kaminplatte Armes de France 1663Kaminplatte Pro PatriaKaminplatte Waffen von LothringenKaminplatte CaritasKaminplatte Frieden von Rijswijk

 

Barock (Rokoko, Chippendale, Ludwig XV) (1650 - 1775)

In dieser Zeit dominierten romantisch und reich verzierte Elemente.

Kaminplatte Göttin FloraKaminplatte Göttin VenusKaminplatte Die Nacht Kaminplatte Cupido

 

Neo-Klassizismus (Kaiserreich, Biedermeier, Ludwig XVI) (1775 - 1850)

Der Gebrauch von klassischen Elementen und Symbolen aus Ägypten, Griechenland und des Römischen Reiches war typisch für dieses Zeitalter.

Kaminplatte Die LyraKaminplatte Die LiebeKaminplatte Griechische Geschichte

Ofenplatte Laufacher OfenKaminplatte Säule

 

Jugendstil (Art Nouveau, Art Deco) (1900 - 1930)

Sowohl der Jugendstil als auch der Art Deco-Stil waren eine Reaktion auf die sich entwickelnde Industrialisierung und hatte eine Präferenz für das Handwerk und das Kunsthandwerk. Der Jugendstil beinhaltete viele organische Elemente, wie Blumen und Linien, wohingegen der Art Deco Stil eher modisch geprägt war.

Kaminplatte Art Deco Stil Ofenplatte Art Nouveau Stil