Welches Kaminbesteck brauchen Sie?

 

Wozu dient das Kaminbesteck?

Ein Kaminbesteck dient immer zu den beiden folgenden Zwecken:

  • Zur Kontrolle des Feuers. Das heißt, dass ein zu kleines Feuer angefacht und ein zu großes Feuer kleiner gemacht werden soll. Ursprünglich, als das Feuer noch zum Kochen benutzt wurde, musste die Größe des Feuers an die Zubereitung der Speisen angepasst werden. Sicherheit und Nachhaltigkeit sind heute die Schlüsselfaktoren, um ein Feuer kontrolliert brennen zu lassen. Gute Kaminwerkzeuge sind wichtig, um die Ausbreitung des Feuers zu verhindern. Darüber hinaus erzeugt ein ruhig brennendes Feuer den geringsten Feinstaub.
  • Als Dekoration. Alte und antike Kaminbestecke sind oft wunderschön verarbeitet und zeugen von großartiger Handwerkskunst. Diese Kunstwerke können jeden Kamin verschönern, einschließlich eines Gaskamins, eines Holzofens oder eines nicht im Gebrauch befindlichen Kamins.

Welches Kaminbesteck brauchen Sie?

 

Welche Arten von Kaminbesteck gibt es?

Die wichtigsten Werkzeuge sind:

  • Kaminzangen
  • Schürhaken
  • Kaminschaufeln
  • Kaminbesen
  • Ein Blasebalg oder ein Blasrohr
  • Etwas um das Kaminbesteck aufzubewahren

Welches Kaminbesteck brauchen Sie?

 

Kaminzangen:

Die Zange hat den Zweck, brennende Holzscheite zu bewegen, um das Feuer zu kontrollieren. Sie müssen das Holz also gut halten können. Bei groß brennenden Feuern muss die Zange lang genug sein.

Unsere Sammlung von antiken französischen Kaminzangen

Sehen Sie hier unseren aktuellen Online-Bestand von französischen antiken und alten Kaminzange.

Unsere Sammlung von antiken holländischen Kaminzangen

Sehen Sie hier unseren aktuellen Online-Bestand von holländischen antiken und alten Kaminzange.

Unsere Sammlung von englischen antiken Kaminzangen

Sehen Sie hier unseren aktuellen Online-Bestand von englischen antiken und alten Kaminzange.

 

Schürhaken:

Der Zweck des Schürhakens ist es, in das Feuer zu stochern, um das Holz so zu verschieben, dass mehr Sauerstoff ins Feuer gelangt und besser brennt. Der Schürhaken muss also lang genug für groß brennende Feuer sein.

Unsere Sammlung von antike Schürhaken

Sehen Sie hier unseren aktuellen Online-Bestand von über 150 antiken und alten Schürhaken.

 

Kaminschaufel:

Eine Schaufel dient zur Regulierung der Ascheschicht im Kamin. Überschüssige Asche kann weggeschaufelt werden, so dass genügend Luft an das Holz gelangen kann, damit es gut brennt. Entfernen Sie nicht die gesamte Asche; lassen Sie eine Schicht im Kamin zurück. Diese dient als Isolierung gegen die Bodenkälte. Ein Feuer kann in einem wärmeren Kamin schneller angezündet werden, wodurch ein besserer Zug im Kamin entsteht. Dekorative Schaufeln haben oft Löcher als Dekoration. Die Asche fällt nicht durch, weil die Asche flockig ist und zusammenklebt.

Unsere Sammlung von antike Kaminschaufeln

Sehen Sie hier unseren aktuellen Online-Bestand von über 150 antiken und alten Kaminschaufeln.

 

Kaminbesen:

Das erste Ziel des Kaminbesens ist es, die aus dem Herd geblasene Asche wieder in den Herd zu kehren. Darüber hinaus wird die Bürste zur Reinigung des Kamins bei einer gründlichen Reinigung verwendet. Mit einer Schaufel wird die Asche ausgeschöpft und mit einem Kaminbesen wird das Feuer dann gefegt.

Für Kaminbesen ist die Rolle der Bürste und die Form der Bürste (rund oder lang) besonders wichtig. Mit kleineren Rundbürsten können Sie in Ecken und Löchern besser werden.

Unsere Sammlung von antike Kaminbesen

Sehen Sie hier unseren aktuellen Online-Bestand von antiken und alten Kaminbesen.

 

Ein Blasebalg oder ein Blasrohr:

Ein Blasebalg und ein Blasrohr dienen beide dazu, zusätzlichen Sauerstoff ins Feuer zu bringen, um ein glimmendes Feuer anzufachen. Ein Blasrohr ist der effektivste Weg, um ein Feuer zu schüren, nachdem es eine Weile gebrannt hat. Effektiv deshalb, weil man durch das lange Rohr und das kleine Loch einen konzentrierten Stoß an Frischluft mitten in das Feuer blasen kann. Der Vorteil ist, dass Sie dabei in sicherem Abstand zu den Flammen bleiben. Oft dient das Blasrohr dabei auch als Schürhaken. Übrigens verkaufen wir nur wenige antike Blasebälge, weil es relativ wenige davon gibt und die Qualität oft ein Problem darstellt. Bei den Blasrohren aus Schmiedeeisen ist das fast nie ein Problem.

 

Unsere Sammlung von antike Blasrohre

Sehen Sie hier unseren aktuellen Online-Bestand von über 50 antiken und alten Blasrohre.

 

 

 

Etwas um das Kaminbesteck unterzubringen

Oft wird das oben genannte Kaminbesteck einfach in den Brennholzkorb oder in oder neben den Kamin gestellt und ist nicht separat untergebracht. Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten, die einzelnen Teile eines Kaminbestecks aufzubewahren. Die Möglichkeiten lassen sich in hängende, liegende und stehende Aufbewahrung unterteilen.

Haken, Aufhängungen oder Bügel, sind Aufhängungen mit Haken zum Aufhängen des Kaminbestecks. Die Aufhängung wird an die Wand in der Nähe des Kamins geschraubt. Sie eignen sich besonders für kleinere Werkzeuge.

Unsere Sammlung von antike Haken für Kaminbesteck

Sehen Sie hier unseren aktuellen Online-Bestand von antiken und alten Haken für Kaminbesteck.

 

Supports oder Ablagen bestehen aus zwei kleinen Ständern, auf welche das Kaminbesteck gelegt werden kann. Diese werden oft auf dem Boden vor dem Kamin aufgestellt.

Unsere Sammlung von antike Supports für Kaminbesteck

Sehen Sie hier unseren aktuellen Online-Bestand von antiken und alten Supports für Kaminbesteck.

 

Ein Ständer zum aufrecht Hinstellen besteht aus einer Schale mit einer vertikalen Stange und einem sichelförmigen Bogen oben. Der Ständer hat eine Reihe von Vorteilen, insbesondere dass er einfach in einer Ecke neben dem Kamin aufgestellt werden kann. Das Kaminbesteck ist leicht zugänglich und die Asche, die nach Gebrauch am Kaminbesteck haftet, fällt in die Schale und nicht auf den Fußboden.

Unsere Sammlung von antike Ständer für Kaminbesteck

Sehen Sie hier unseren aktuellen Online-Bestand von antiken und alten Ständer für Kaminbesteck.

 

Unsere Sammlung von antike Ständer für Kaminbesteck

Unsere Sammlung von antike Ständer für Kaminbesteck

Unsere Sammlung von antike Ständer für Kaminbesteck

 

Wie Kaminbesteck wählen?

Vier Faktoren sollten bei der Wahl des Kaminbestecks berücksichtigt werden: Material, Größe, Form und Stil.

Material

Ein Kaminbesteck besteht fast immer aus Metall, meist Messing, Schmiedeeisen oder polierter Stahl. Auch eine Kombination dieser Metalle ist möglich. Ein Kaminbesteck kann Holzgriffe haben.

Größe

Die Länge des Kaminbestecks ist für den Einsatz entscheidend. Grundsätzlich sind kleinere Kaminbestecke für kleinere Feuerstellen und große Kaminbestecke für große Feuerstellen ausreichend. Natürlich ist das auch eine Frage des Geschmacks. Bitte beachten Sie bei der Suche die angegebenen Maße, um Enttäuschungen zu vermeiden.

Form

Bei den Zangen gibt es einen Unterschied zwischen den französischen Zangen, die kein Scharnier haben und gebogen werden müssen, und den englischen und niederländisch/belgischen Zangen mit leicht zu öffnenden Scharnieren. Die niederländisch/belgische Zange lässt sich in der Regel am weitesten öffnen. Die Wahl wird aber auch von der persönlichen Präferenz bestimmt. Zangen ohne Scharnier sind steifer und damit griffiger, lassen sich aber weniger leicht öffnen als Zangen mit Scharnier. Sie sehen aber auch cooler aus. Darüber hinaus können sie auch besser verwendet werden als Kaminzangen mit einem Scharnier.

Für Schürhaken spielt neben der Länge auch eine Rolle, ob der Schürhaken einen Haken oder eine kleine Spitze hat. Der Haken bietet einen besseren Halt auf den brennenden Holzscheiten, ist aber nicht so einfach ins Feuer zu stochern als ein gerader Schürhaken. Für Holzöfen mit einem Deckel oben gibt es Schürhaken mit einem Haken zum Öffnen des Deckels. Meist sind diese Schürhaken kürzer.

Bei Schaufeln spielen die Breite und Länge der Schaufel eine Rolle. Wenn Sie viel Asche gleichzeitig entfernen wollen und es nicht so wichtig ist, kleine Ecken zu erreichen, können Sie sich für eine größere Schaufel entscheiden. Aus diesem Grund haben manche Menschen sowohl eine größere als auch eine kleinere Schaufel.

Stil

Die ältesten Kaminbestecke, die wir anbieten, stammen aus dem 17. Jahrhundert. Kaminbestecke sind entweder ziemlich rustikal, mehr im gotischen Stil oder daran angelehnt oder sie sind dekoriert. Dann passen sie normalerweise zum Stil des Kamins und der Möbel. Das können Barock (Ludwig XV. und Georgisch), Neoklassizismus (Ludwig XVI. und Georg III.), Neo-Stile (Napoleon III. und Viktorianisch), Jugendstil/Art Deco und Moderne sein.

Die Wahl, ob man einem Stil folgt oder nicht, ist sehr persönlich. Es kann sehr schön sein, ein Kaminbesteck im gleichen Stil wie der Kamin zu finden. Es kann aber auch sehr schön sein, bspw. ein gutes Gleichgewicht zwischen einem relativ schlichten Stil an Kaminbesteck in Kombination mit einem dekorativen Kamin zu finden. Auch wenn sich der gewählte Stil oder die Herkunft der verschiedenen Kaminwerkzeuge voneinander unterscheiden, können die Werkzeuge ein schönes Ganzes bilden.

 

Lassen Sie sich von uns beraten

In unserem Webshop ist es möglich, Kaminbestecke nach Typ, Material, Stil, Größe und Herkunft auszuwählen. Sollten Sie Zweifel an Ihrer Wahl haben, rufen Sie uns an +31. 653493998) oder schreiben Sie uns eine E-Mail: info@antike-kaminplatte.com

 

Welches Kaminbesteck brauchen Sie?

 

Unsere Sammlung von antiken Kaminbestecke:

Welche Kaminzange brauche ich?

Welchen Schürhaken brauche ich?

Welche Kaminschaufel brauche ich?

Wie dekoriere ich meinen Kamin?

Klicken Sie hier für: Unsere Sammlung von antiken Kaminbestecke ohne Support

Klicken Sie hier für: Unsere Sammlung von antiken Kaminbestecke mit Ständer

Klicken Sie hier für: Unsere Sammlung von antiken Kaminbestecke mit Support

Klicken Sie hier für: Unsere Sammlung von antiken Kaminbestecke mit Haken

Was für Kaminzubehör brauche ich?

Schöne Geschenkideen für Kaminliebhaber

 

 

Teilen: