• Gratisversand in 1-2 Tage
  • Größte Auswahl & beste Preise
  • Fachberatung
  • Kundenbewertung bei 9.9/10

Was mache ich mit einer Kaminplatte, die einen Riss hat?

Eine Kaminplatte ist eine gusseiserne - oft wunderschön verzierte - Platte, die an der Rückseite des Kamins angebracht wird. Die Kaminplatte schützt die Rückwand des Kamins vor der Hitze und strahlt die Wärme des Kaminfeuers in den Raum auf der anderen Seite ab. Darüber hinaus hat die Kaminplatte eine dekorative Funktion.

 

Kaminplatte met einem Riss als Dekoration

 

Wie kommt es zu einem Riss in einer Kaminplatte?

Kaminplatten bestehen aus Gusseisen. Der große Vorteil von Gusseisen ist, dass es Wärme gleichmäßig leitet und abgibt. Ein Nachteil von Gusseisen ist, dass es platzen oder springen kann. Dies kann folgende Ursachen haben:

  • Die Kaminplatte fällt um. Deshalb ist es wichtig, die Kaminplatte sicher an der Rückwand des Kamins zu befestigen. Siehe auch den Artikel dazu: Wie befestige ich eine Kaminplatte?
  • Die Kaminplatte erhält einen so genannten "Temperaturschock"."Dies bedeutet, dass der Übergang von kalt zu warm übermäßig groß ist und die Kaminplatte die Hitze nicht schnell genug leiten kann. Um dies zu verhindern, heizen Sie den Kamin zu Beginn der Heizperiode langsam mit einem sehr ruhigen Feuer an. Ein Temperaturschock kann auch durch einen zu großen Übergang von heiß zu kalt passieren, wodurch der Kamin die Hitze nicht ausreichend ableiten kann. Löschen Sie das Feuer in einem Kamin daher niemals mit Wasser, Sand oder Ähnlichem. Lassen Sie das Feuer langsam abbrennen und erlöschen.
  • Die Kaminplatte überhitzt, weil zu große Feuer zu lange brennen. Es ist immer wichtig, ein ruhiges Feuer zu entfachen. Dies ist zum Beispiel auch aus Umweltschutzgründen wichtig.
  • Die Kaminplatte überhitzt, weil zu hartes Holz verbrannt wird.Verwenden Sie in Ihrem Kamin kein tropisches Hartholz, sondern mittelhartes Holz, wie das von Eichen und Obstbäumen. Ein Feuer kann auch durch die Benutzung von Kohle und Briketts zu heiß für die Kaminplatte werden.

 

Kaminplatte mit horizontalen Striche

Kaminplatte mit vertikalen Striche

 

Ein Strich auf einer Kaminplatte ist normalerweise kein Riss

Kaminplatten werden gegossen, indem heißes flüssiges Eisen in eine Holzform gegossen wird. Wenn diese Form aus Planken bestand, können die Fugen zwischen den Planken manchmal als ein Strich auf der Kaminplatte sichtbar werden. Dieser Strich mag wie ein Riss aussehen, ist es aber nicht. Einige neuere Kaminplatten können auch in viel älteren Gussformen gegossen worden sein. Diese Kaminplatten können daher auch Striche aufweisen. Wir sehen uns das immer sehr genau an und geben an, ob es tatsächlich einen Riss in der Kaminplatte gibt.

 

Holzform für einer Kaminplatte

 

Wie schlimm ist ein Riss?

Risse können klein oder groß sein. Kleine Risse sind oft feinere Risse, die nicht sehr lang sind. Im Prinzip sind solche Risse kein Problem für eine Kaminplatte. Sie werden normalerweise durch ein Kaminfeuer nicht (viel) größer. Die meisten älteren Kaminplatten haben einen alten Riss und wurden anschließend lange Zeit ohne weitere Probleme verwendet.

Größere und tiefere Risse können öfter Probleme verursachen. Dabei spielt die Lage des Risses eine Rolle. Wenn der Riss quer über die Kaminplatte verläuft, kann die Kaminplatte die Hitze des Feuers nicht ausreichend über die gesamte Kaminplatte verteilen. Aufgrund des Wärmeunterschiedes kann der Riss größer werden.

Ein großer Riss kann die Kaminplatte instabil machen und zum Bruch der Kaminplatte führen. Dies kann zu gefährlichen Situationen im Kamin führen. Befestigen Sie eine Kaminplatte mit einem großen Riss sorgfältig an der Rückwand, sodass alle Seiten der Kaminplatte abgestützt sind.

Wenn die beiden Seiten einer Kaminplatte unterschiedlich hieß sind, kann die Kaminplatte anfangen zu "arbeiten". Manchmal kann man das buchstäblich hören, wenn die Kaminplatte anfängt zu "singen" oder zu "ticken".

Jede Kaminplatte auf unserer Website erhält eine Bewertung des Zustands in Form von einem, zwei oder drei Sternen. Drei Sterne bedeuten, dass die Kaminplatte in gutem Zustand ist und keine Risse aufweist. Bei zwei Sternen hat die Kaminplatte einen kleinen Riss (oder andere kleinere Schäden), aber die Kaminplatte ist für die Verwendung im brennenden Kamin geeignet. Bei einem Stern hat die Kaminplatte einen großen Riss (oder einen anderen größeren Schaden) und ist nicht für die Verwendung im brennenden Kamin geeignet.

Wenn Sie ein großes Feuer mit großen Holzscheiten bevorzugen und/oder das Feuer kontinuierlich laufen lassen möchten, ist es ratsam, sich für eine sehr dicke Kaminplatte mit kleinen oder gar keinen Rissen zu entscheiden. Andererseits kann jede Kaminplatte überhitzt werden und reißen, wenn große Feuer kontinuierlich über Tage und Nächte am Brennen gehalten werden.

 

Kaminplatte meit einem Riss als Dekoration

 

Kann ich eine Kaminplatte mit einem Riss weiter benutzen?

Grundsätzlich ist es immer möglich, eine Kaminplatte mit einem Riss im Kamin zu benutzen, egal wie groß der Riss ist. Ein großer Riss birgt ein größeres Risiko, weiter zu reißen und zu brechen, als ein kleiner Riss.

 

Kaminplatte mit einem Riss ins Feuer

 

Es ist immer besser vorzubeugen

Grundsätzlich kann jede Kaminplatte, ob neu oder alt, brechen oder reißen. Treffen Sie daher die folgenden Vorkehrungen, um dies zu verhindern:

  • Befestigen Sie die Kaminplatte sicher an der Rückwand, so dass sie nicht umfallen kann. Dies kann bspw. mit speziell dafür vorgesehenen Montagewinkeln erfolgen.
  • Entzünden Sie zu Beginn der Heizperiode ein sehr ruhiges Feuer, und löschen Sie das Feuer nicht abrupt mit Wasser, Sand oder Ähnlichem.
  • Entzünden Sie immer ruhige Feuer.
  • Verwenden Sie kein übermäßig hartes Holz, wie bspw. tropisches Hartholz. Benutzen Sie keine Kohle oder Briketts.

 

Kaminplatte ins Feuer

 

Was kann ich mit einer Kaminplatte machen, die in einem Kamin nicht mehr eingesetzt werden kann?

Kaminplatten mit Rissen sind oft älter als Kaminplatten ohne Risse und können besonders schön aussehen. Darüber hinaus ist eine Kaminplatte mit einem (großen) Riss billiger als eine Kaminplatte ohne Riss. Eine Kaminplatte mit einem großen Riss eignet sich sehr gut um:

  • Einem Gaskamin das Aussehen eines echten Kamins mit Holz zu verleihen.
  • Hinter einem Holzofen die Wand vor der Hitze des Ofens zu schützen.
  • Als Spritzschutz über dem Herd, der Küche den gleichen Charakter zu verleihen.
  • Einen unbenutzten Kamin zu dekorieren.

Kaminplatte als Spritzschutz

 

Lassen Sie sich von uns beraten

In unserem Webshop ist es möglich, eine Kaminplatte nach Größe und Stil auszuwählen. Wenn Sie Zweifel haben, welche Kaminplatte geeignet ist, rufen Sie uns bitte an (+31 653493998) oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: (info@kaminplatte.de). Mit den Abmessungen Ihres Kamins und eventuell einem Foto können wir Ihnen zweifellos eine gute Empfehlung geben.

 

Lesen Sie mehr auf Kaminplatten:

Welche Größe an Kaminplatten passt in meinen offenen Kamin?

Wie befestige ich eine Kaminplatte?

Wie benutze ich eine Kaminplatte?

Unsere unsere Sammlung von 500+ Online-Kaminplatten

Ein Überblick über die Geschichte der Kaminplatte

Wie dekoriere ich meinen Kamin?

Wie installiert man eine Kaminplatte über einem Herd?

Wie dekoriere ich meinen ungenutzten Kamin wie einen echten Kamin?

Wie schütze ich die Wand hinter meinem Holzofen?

Schöne Geschenkideen für Kaminliebhaber

  

Kaminplatten zum Kauf

  

Teilen: